Vergangene Seminare


10.12.2019

Seminar "Pferde richtig füttern" mit Dr. Christina Fritz (Teil 2)

Für Teilnehmer die bereits Pferde fit füttern 1 besucht haben.

 

Zivilisationskrankheiten des Pferdes!
In den letzten 20 Jahren haben unsere Pferde Erkrankungen entwickelt, die in den Zeiten davor noch unbekannt oder extrem selten waren.
Jeder Pferdebesitzer kennt heute das eine oder andere Pferd mit Equinem Metabolischen Syndrom(EMS) oder Insulinresistenz/Diabetes. Sommerekzem galt lange als „Isländerkrankheit“- bis es plötzlich auch bei allen anderen Rassen auftrat. War Cushing noch in den 80ziger Jahren
eine sehr seltene Krankheit, bei sehr alten Pferden, wird heute bald jedes 2. Pferd über 20 Jahren mit Cushing diagnostiziert, und die Existenz von KPU wird noch heute von vielen Tierärzten und Therapeuten verleugnet.

 

 

Im ersten Teil „Pferde fit füttern“ wurde ja bereits auf die Veränderungen in der Fütterung eingegangen und welche gesundheitlichen Probleme falsche Fütterung beim Pferd auslösen kann. In diesem zweiten Teil, geht es um die am meisten verbreiteten „Zivilisationskrankheiten“ des Pferdes:

• Kryptopyrrolurie (KPU)
• Kotwasser
• (Sommer)-ekzem
• Mauke, Raspe
• Hufrehe
• Cushing (ECS)
• Equines Metabolisches Syndrom (EMS)
• Diabetes / Insulinresistenz

 

Kosten:

40.- Euro / Person, inkl. Skript, Getränke

 

Uhrzeit:

18.00 Uhr bis 22.30 Uhr

 

Anmeldung:

Voraussetzung: Besuch vom Vortrag Teil I

Anmeldeschluss: 07. Oktober 2019 

Anmeldeformular per Email an: info@pferdezentrum-duchtlingen.de

Tel. 0041 78 671 41 44

 

 

 


09.12.2019

Seminar "Pferde richtig füttern" mit Dr. Christina Fritz (Teil 1)

Christina Fritz ist promovierte Naturwissenschaftlerin. Sie ist Biologin mit Schwerpunkt Tierphysiologie, unanhängige Fütterungsexpertin, Pferdekinesiologin & -osteopathin und beschäftigt sich intensiv mit alternativen Gesundheitskonzepten und Stoffwechselerkrankungen bei Pferden.

 

Sie erhalten fundierte Informationen über Vor- und Nachteile verschiedener Futtermittel. Was man wann problemlos füttern kann und was keinesfalls in die Futterkrippe gehört.

 

Müsli oder Pellet`s? Oder doch Hafer? Oder eher Gerste? Aber Hafer „sticht“ doch? All das sind Fragen, die jeden Pferdehalter immer wieder beschäftigen. Wie füttere ich mein Pferd optimal, bezogen auf seine Rasse, sein Alter und seine Arbeitsanforderungen?

 

  • Verdauungsapparat des Pferdes

  • Besonderheiten Pferd in Bezug auf die Fütterung

  • Dos and Don‘ts der Pferdefütterung

  • Was bedeuten Hungerpausen von mehr als 4 Std.?

  • Warum verursacht Brotfütterung Magenentzündungen?

  • Was sind Anzeichen bzw. Krankheiten, die durch falsche Fütterung entstehen?

  • Warum zeigen sich Krankheiten durch falsche Fütterung oft erst nach Jahren?

  • … und vieles, vieles mehr.

Kosten:

40.- Euro / Person, inkl. Skript, Getränke

 

Uhrzeit:

18.00 Uhr bis 22.30 Uhr

 

Anmeldung:

Anmeldeschluss: 07. Oktober 2019 

Anmeldeformular per Email an: info@pferdezentrum-duchtlingen.de

Tel. 0041 78 671 41 44

 

 


26. Oktober 2019

 Mental-Training für Reiter mit Patrick Höchster

"Vertraue Deinen eigenen Fähigkeiten - mit Spass und durch mentale Stärke"


31.8. /01.09.2019

Wochenendseminar mit Marius Schneider


15. bis 16. Juni 2019

Sitzschulungs-Seminar

"Dreidimensionale Bewegungsschulung für Reiter"

Katja Marioth (Physiotherapeutin, Bobath-Therapeutin, Hippotherapeutin und Therapeutin mit der Qualifikation "Spiraldynamik-Basic")

 


Mai 2019

Tageskurs mit Kahtrin Roida

Kathrin Roida ist Ausbilderin der klassischen Reitkunst und kommt im Mai ins Pferdezentrum Duchtlingen. An der Hand und unter dem Sattel bildet sie Pferde artgerecht und nachhaltig aus. Mit ihrer Arbeit möchte sie die Gesunderhaltung des Pferdes bis ins hohe Alter fördern.
Das Seminar ist für Teilnehmer aller Stufen, von der Basis bis zur fortgeschrittenen Arbeit an der Hand und unter dem Sattel geeignet. Jeder Praxisteilnehmer erhält 2 Unterrichtseinheiten à 35-45 min. Teilnehmerzahl ist auf 5 Aktivteilnehmer beschränkt.

 

 


Mai 2019

Intensives, ganzheitliches Hufseminar über 2 Tage für Pferdehalter und Pferdefachleute!

Angefangen mit der Anatomie führt der Weg zu den Funktionen eines natürlichen Hufes. Es gibt sehr viele Details zu beachten, die es dem Teilnehmer später ermöglichen zu erkennen, ob ein Huf gut funktioniert oder nicht bzw. ob dieser richtig bearbeitet wurde. Weiterhin werden sehr viele Aspekte und Verbindungen zwischen den Hufen und den anderen Organen im Pferd aufgedeckt.

 


April 2019

 Springstunden mit Christian Heim


05. bis 07. April 2019

Sitzschulungs-Seminar

"Dreidimensionale Bewegungsschulung für Reiter"

Katja Marioth (Physiotherapeutin, Bobath-Therapeutin, Hippotherapeutin und Therapeutin mit der Qualifikation "Spiraldynamik-Basic")


Februar 2019

 

Tageskurs mit Pia Haas


Januar 2019

 

Springstunden mit Christian Heim

 


 

August 2018

 

Wochenendseminar mit Marius Schneider


 

Juli 2018

 

Trainingstag Akademische Dressur mit Stefanie Valline

Thema: Wege zur Tragkraft - von der Bodenarbeit in den Sattel

 

- Für Entdecker, Einsteiger und Fortgeschrittene -

Der Kurs bietet ein schonendes und effektives Training, zur psychischen und physischen Gesunderhaltung eines jeden Pferdes. Hierbei legen wir sehr viel Wert auf biomechanische Zusammenhänge im Training, sowie der Harmonie und Leichtigkeit zwischen den Pferd-Mensch-Paaren. Unser Ziel ist, das Pferd in seinen Schwächen zu fördern und in seinen Stärken zu festigen. Geistig wie auch körperlich, in seinen Möglichkeiten, zu einem leichten und selbständigen Reitpferd auszubilden.


November 2018

 

Vortrag Pferde richtig füttern

 

Referentin: Frau Dr. rer. nat. Christina Fritz

Kursinhalt:

Müsli oder Pellet's? Oder doch Hafer? Oder eher Gerste? Aber Hafer "sticht" doch? All das sind Fragen, die jeden Pferdehalter immer wieder beschäftigen. Wie füttere ich mein Pferd optimal, bezogen auf seine Rasse, sein Alter und seine Arbeitsanforderungen?

Sie erhalten fundierte Informationen über Vor- und Nachteile verschiedener Futtermittel. Was man wann problemlos füttern kann und was keinesfalls in die Futterkrippe gehört.

-Verdauungsapparat des Pferdes

-Besonderheiten Pferd in Bezug auf die Fütterung

-Dos and Don'ts der Pferdefütterung

-Was bedeuten Hungerpausen von mehr als 4 Std.?

-Warum verursacht Brotfütterung Magenentzündungen?

-Was sind Anzeichen bzw. Krankheiten, die durch falsche Fütterung entstehen?

-Warum zeigen sich Krankheiten durch falsche Fütterung oft erst nach Jahren?

-....und vieles, vieles mehr.

 

Download
Vortrag Fütterungsseminar2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.1 KB

 April 2017

 

Tageskurs mit Sandra Mauer

 

Der Tageskurs am mit Sandra Mauer war sehr interessant und lehrreich.

Vielen Dank Sandra für Deine wertvollen Tipps und natürlich ein grosses Dankeschön an Steffi für die Organisation!